Pressebereich

Presse SAN

Sprachauswahl

Stiftung Luthergedenkstätten lädt zur traditionellen "Die Nacht davor" am 30. Oktober, 20:00 Uhr, ein

Lutherstadt Wittenberg, 22.10.2015
Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am 30. Oktober, dem Vorabend des Reformationstags, zur „Nacht davor“ einlädt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Bilder einer Ausstellung“ und ist Lucas Cranach dem Jüngeren und der Landesausstellung gewidmet. Der Direktor der Stiftung, Dr. Stefan Rhein, spricht über ausgewählte Cranach-Werke, die Wittenberger Hofkapelle steuert die dazu passende Musik bei. Die Veranstaltung findet im Refektorium des Lutherhauses statt. Beginn ist 20:00 Uhr, der Eintritt kostet 18 Euro, ermäßigt 14 Euro. Karten können telefonisch an der Kasse des Lutherhauses unter (03491) 42 03 118 reserviert werden.

Die Wittenberger Hofkapelle lässt Themen aus der Bilderwelt des jüngeren Cranach erklingen. So werden etwa zur Darstellung der Kreuzigungsszene die Stücke „Unser große Sünde und schwere Missetat“ von Thomas Stoltzer und „Gelobet seist du, Christe“ von Ludwig Senfl aufgeführt. Um die Cranach-Zeit möglichst umfassend zu charakterisieren, spielt die Hofkapelle neben geistlichen auch weltliche Kompositionen.

Die „Nacht davor“ findet im Rahmen des Wittenberger Renaissance Musikfestivals statt, das in diesem Jahr unter dem Motto „Musik ist Malerei, Malerei ist Musik“ steht.

Alle Informationen zur Landesausstellung sind im Internet unter www.cranach2015.de abrufbar.

Hintergrundinformationen


Pressebilder





Der Abdruck der Pressefotos ist honorarfrei. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich für Pressezwecke in direktem Zusammenhang mit der Landesausstellung Sachsen-Anhalt „Cranach der Jüngere 2015“ unter Angabe des Bildnachweises resp. des Copyrights verwendet werden darf.

Download Copyright


Presseverteiler


PRESSEVERTEILER

Sie möchten direkt über Neuigkeiten zur Landesausstellung 2015 informiert werden? Wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Senden Sie dazu einfach eine kurze Nachricht an info@cranach2015.de


KONTAKT

Ihr Ansprechpartner
Florian Trott
Pressesprecher der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
presse@martinluther.de
T. +49 (0) 34 91–420 31 27
F. +49 (0) 34 91–420 32 70


Icon LEER right

Footer Sachsen-Anhalt