Cranach in Thüringen

Presse SAN

Sprachauswahl

Icon LEER left

Cranach im Gotischen Haus

16. MAI – 4. OKTOBER 2015
Den vielfachen Ehrungen im Cranachjahr 2015 fügt die Kulturstiftung DessauWörlitz mit der Ausstellung im Gotischen Haus im Wörlitzer Park einen besonderen Akzent hinzu. Mit dem Gotischen Haus hat Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ab 1773 eine Art Kunstkammer inmitten neugotischer Architektur entstehen lassen. Im Zentrum standen bedeutende Werke der altdeutschen und altniederländischen Malerei. Unter den ehemals knapp 600 Gemälden, von denen heute noch rund 250 erhalten sind, befanden sich auch dreißig Meisterwerke von Lucas Cranach, seines Sohnes und ihrer Werkstätten. Achtzehn mit dem Namen Cranach verbundene Gemälde sind noch heute am ehemaligen Ort vorhanden, darunter die bedeutenden, ganzfigurigen Bildnisse des Joachim Ernst von Anhalt-Dessau und seiner Gemahlin Agnes von Barby von Cranach dem Jüngeren.

In der Ausstellung werden die Werke erstmals, teilweise mittels Eins-zu-eins-Fotoreproduktionen in rekonstruierter, originaler Hängung präsentiert. Für den Besucher eröffnet sich damit der ursprüngliche Sammlungszusammenhang, mit allen kunsthistorischen und zeitgeschichtlichen Bezügen, die es möglich machen, den politischen und religiösen Intentionen des Fürsten nachzuspüren.

Download Flyer (PDF)


Themenjahr Bild und Botschaft

Thüringen wurde für Cranach d. Ä. einer wichtigen Lebensstation. Hier verliebte er sich in eine Gothaerin, hier heiratete er, hatte zwei Häuser. Hier starb er. Und bis heute kann man in Thüringer Kirchen und Museen Werke von Vater und Sohn bestaunen. Dazu gehören großartige eigenhändige Gemälde, aber auch Bilder, die der Werkstatt und ihren Schülern zugeschrieben werden.

Das Herzogliche Museum Gotha rückt seinen umfangreichen Bestand an bedeutenden Gemälden und Grafiken der Malerfamilie Cranach in ein ganz neues Licht. Der Dom St. Marien zu Erfurt beherbergt das kostbare Tafelbild „Die Verlobung der Heiligen Katharina“ in seinem nördlichen Seitenschiff. Die Kunstsammlungen der Wartburg zeigen Meisterwerke der Porträtkunst Cranachs d. Ä. Ausgehend vom Cranach-Altar der Stadtkirche St. Peter und Paul in Weimar – dort ist Cranach neben Martin Luther selbst verewigt – beleuchtet die Ausstellung im Schiller-Museum das Leben und Wirken der Cranachs.

In der Stadtkirche von Neustadt an der Orla empfängt ein großer Flügelaltar von Lucas Cranach d. Ä. den Besucher. Er gehört zu den ersten Aufträgen, die der Wittenberger Hofmaler von der Bürgerschaft einer Stadt erhielt. Nur weil Martin Luther sich 1524 schützend vor das Kunstwerk seines Freundes stellte, steht es bis heute unverändert an seinem Platz – das ist einmalig für die Altäre von Lucas Cranach d. Ä.

Mehr Informationen:
Tourist Information Thüringen
Willy-Brandt-Platz 1
99084 Erfurt
T. +49 (0) 361 37 42 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thueringen-entdecken.de


CRANACH - BILDER DER REFORMATIONSZEIT
Auf den Spuren von Vater und Sohn nach Kronach, Wittenberg, Weimar, Eisenach (Wartburg) und anderen Orten. Fachkundige Information und Begleitung gibt es durch Sonja Poppe, die 2014 das Buch "Bibel und Bild. Die Cranachschule als Malwerkstatt der Reformation" veröffentlicht hat. Biblische Grundlagen der Reformation und ihre aktuelle Bedeutung wird Thomas Günzel vermitteln.
.
Termin:
30.08. - 04.09.2015
Preis:
DZ 365,00 € pro Person / EZ 405,00 - inkl. Vollpension

jetzt anmelden

Eine Lehrerbroschüre zum Themenjahr soll anhand von drei Themen kapiteln als Leitfaden für eine Anbindung an den fächerübergreifenden Unterricht dienen. Mit der Besprechung von Thüringer Bildwerken regt sie zum Lernen am anderen Ort und zu einer Bildbetrachtung vor dem Original an. Die Bild- und Themenauswahl ist exemplarisch und könnte vielfach erweitert werden. Dennoch liefert diese Zusammenstellung Anregungen für eine methodische Herangehensweise in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Cranach-Exkursion. Entdecken Sie die Zeit der Reformation, den Beginn einer gemeinsamen deutschen Sprache sowie die Verbreitung von neuen Bildideen, und finden Sie für Ihre Schüler einen ganz eigenen Zugang zu Cranach!
...weiterlesen (PDF)

Organisation Gotisches Haus

EINTRITT
TICKET „GOTISCHES HAUS“
Einzelticket: 7 Euro
Einzelticket ermäßigt: 5 Euro
Jetzt buchen


ÖFFNUNGSZEITEN
Di-So 11:00-17:00 Uhr


FÜHRUNGEN

CRANACH IM GOTISCHEN HAUS IN WÖRLITZ
Für Gruppen bis 15 Personen

Seit 1784 stellte der Fürst Franz von Anhalt-Dessau eine Sammlung von Gemälden altdeutscher Meister zusammen, darunter über 30 Cranach-Werke. Im Gotischen Hauses ist diese Sammlung nun erstmals in ihrer rekonstruierten Hängung zu sehen. Die Führung lädt Sie ein, den kunst- und zeitgeschichtlichen Bezügen der Sammlung und den politischen und religiösen Intentionen des Fürsten nachzuspüren.

Führungsgebühr: 40 Euro zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde
Jetzt buchen


GOTISCHES HAUS
Wörlitzer Park
06785 Oranienbaum-Wörlitz


SERVICE
Servicebüro „Cranach 2015“
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
T. +49 (0) 34 91-420 31 71 │ service@cranach2015.de


VERANSTALTER
Kulturstiftung DessauWörlitz
www.gartenreich.com


Icon LEER right

Jetzt Buchen Gotisches Haus

Jetzt Buchen!

Footer Sachsen-Anhalt